Freitag, 26. Oktober 2018

Rellinger Herbstmarkt die Dritte

Es ist wieder soweit: Der Rellinger Herbstmarkt steht an!

Diesen Sonntag, am 28. Oktober von 11 Uhr bis 17 Uhr findet in Rellingen im Turnerheim
und der daneben liegenden Schmidt-Schaller-Halle der alljährliche
Herbstmarkt mit Kunst und Kreativem statt.
Auch dieses Jahr bin ich mit meiner kleinen Marke wieder vor Ort
und verkaufe ganz viele praktische Dinge für den Alltag:
  • Reiseapotheken
  • OB-Täschchen
  • Abschminkpads
  • Schlüsselanhänger mit und ohne Einkaufswagenchips
  • Kirschkernkissen
  • Schals
  • Armbänder

Hier könnt ihr einen kleinen Eindruck meiner genähten Alltagshelfer bekommen:

Die letzten Tage und Wochenenden habe ich damit verbracht, alles zu nähen.
Papa hat festgestellt, dass ich mich lediglich in drei Räumen im Haus aufhalte - Küche, mein Zimmer und natürlich unser Nähkeller :D

Insgesamt sind es 49 Reiseapotheken, 52 OB-Täschchen, 180 Abschminkpads (die ich immer in einem 7er-Pack verkaufe), 53 Einkaufswagenchipsanhänger und 51 normale Schlüsselanhänger.
Kirschkernkissen, Armbänder und Schals sind noch vom letzten Mal :)

Ein dickes fettes DANKE an Mama, die mir bei den Abschminkpads geholfen hat <3

Wir sehen uns Sonntag! Ich stehe in der Schmidt-Schaller-Halle rechts in der Ecke ;-)
Wer noch Infos zu all den anderen tollen Ausstellern haben möchte,
der schaut gern auf der Homepage vorbei: Rellinger Herbstmarkt

Liebe Grüße, Eure Caro xx

Folgt mir auch auf facebook, instagram und bloglovin'. Danke für Eure Unterstützung :)

Montag, 3. September 2018

Shine bright

ANZEIGE //

Seit ein paar Monaten habe ich quasi den Traumjob einer jeden Näherin schlechthin.
Denn ich arbeite bei www.stoffe.de, bin super nah am Produkt und bekomme als erste (naja fast) mit,
wenn wir tolle neue Stoffe bekommen oder Sale haben.

Diesen Plissee Stoff habe ich allerdings durch Zufall entdeckt,
als ich für eine Kooperation mit einer Bloggerin in Kontakt war, die sich den Stoff ausgesucht hatte.
Ich war direkt Feuer und Flamme und dachte mir,
dass ich auch eine tolle Culotte aus diesem Stoff haben möchte.
Keine Ahnung von Schnittmustern, geschweige denn Hosen zu haben,
aber eine Culotte nähen wollen - is' klar!
Zum Glück gibt es Betty, meine liebe Kollegin und unter anderem studierte Modedesignerin,
die mir kurzerhand einen Schnitt aufgemalt hat :D

Zu Hause habe ich dann abgesteckt, geschnitten und genäht.
Schon zu Beginn hatte ich so ein Gefühl,
dass die Hose nicht kurz beziehungsweise 7/8 werden sollte,
sondern einfach lang.
So lang, dass es schön nach 70er Jahre Hippie Modus oder 80er Jahre ABBA Style aussieht.
Und das ist sie auch geworden: Eine lässige lockere Hose,
die mit der Sonne um die Wette scheint und der reinste Hingucker ist.

Die folgenden Fotos hat eine andere Kollegin aka Ex-Kollegin aka Freundin geschossen.
Die liebe Jules. Wenn ihr mehr von ihr sehen möchtet, verrate ich euch mal ihren Instagramnamen: juliacreations.de - I just love her artwork!

Es ist eine Sommerhose, da sie so lang ist, dass sie ein bisschen am Boden schleift.
Sobald es regnen würde, wäre sie komplett nass.
Und am liebsten mag ich sie mit meinen weißen Birkis kombinieren.

Zu welchen Anlässen würdet ihr sie tragen? :)

Habt eine schöne Woche! Eure Caro xx

Folgt mir auch auf facebook, instagram und bloglovin'. Danke für Eure Unterstützung :)

Sonntag, 5. August 2018

Rosa Hoodie Liebe

Endlich blogge ich und endlich blogge ich mein erstes nach Anleitung genähtes Kleidungsstück.
"Nach Anleitung" bedeutet in diesem Fall, dass ich ein Schnittmuster hatte
UND dass Mama mir Anweisungen gegeben hat ;-)
Denn ich hätte mich erst einmal durch die schriftliche Anleitung kämpfen müssen...
Was bestimmt 3 Jahre gedauert hätte!!

Den Stoff habe ich mir von einem meiner Geburtstagsgeschenke von letzten Jahr gekauft.
Mein Bruder und seine Familie haben mir einen Stoff & Stil -Gutschein für mein nächstes Nähprojekt geschenkt. Ich wollte nicht einfach irgendetwas nähen, sondern mir etwas schönes aussuchen,
was Hand und Fuß hat und ich mit Stolz immer erzählen kann, dass das selbstgemacht ist.

Meine Mutter hatte sich dann vor einigen Monaten einen superschönen Hoodie genäht.
Und dann war klar: WILL ICH AUCH!
Ja ok, Kinder mit dem Willen kriegen 'was auf die Brillen, aber ich bin schon groß genug ;-)
Bei einem der gängigen Besuche bei Stoff & Stil habe ich diesen rosa Jersey gefunden und mir war klar, dass das der perfekte Stoff für einen leichten Sommerhoodie ist.

Und nun zeige ich euch mit Stolz meinen geliebten Pulli *-*
Mit Kapuze, sonst wäre es kein Hoodie, mit Tasche, mit Knopflöchern
und als Highlight ein glitzerndes Bündchen.

Ich habe zu 90% mit der Overlock genäht. So sind die Nähten direkt versäubert.
Er ist der perfekte Begleiter für warme Sommernächte auf der Terrasse
oder tagsüber, wenn die Sonne mal etwas Pause macht - so wie heute :)

Zu guter Letz möchte ich euch noch die wohl typischste Hoodie-Pose zeigen hihi

Happy Sunday und einen tollen Start in die Woche,
Eure Caro xx

Folgt mir auch auf facebook, instagram und bloglovin'. Danke für Eure Unterstützung :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Für andere Blogger :)