Dienstag, 18. September 2012

live.love.laugh. für unterwegs ;-)

Während meiner wilden Häkelphase habe ich gefühlt immer und überall gehäkelt.
Es ist einfach klein, handlich und stört keinen.
Unbemerkt blieb ich dabei teilweise übrigens auch!
Manche Lehrer haben es nicht bemerkt,
wenn ich in ihrem Unterricht klamheimlich hinter meiner Tasche,
die schön breit auf meinem Tisch lag, gehäkelt habe.
Oder wollten sie es nur einfach nicht wahrhaben,
dass ihr Unterricht so dermaßen langweilig war?
Ich weiß es nicht, ist an diesem Punkt auch egal.

Neben Handytaschen, die qualitativ nicht hochwertig genug sind,
habe ich auch kleine Schlüsselanhänger gehäkelt.
Dieser hier war der erste für meine Mutter :)


Ich habe einfach Maschen aufgenommen und dann ganz normalgehäkelt, ohne Muster.
Als ich das dunkel-lilane fertig hatte,
habe ich das helllilane Herz auf die eine Hälfte gehäkelt.
Erst danach habe ich es in der Mitte zusammengeklappt und die Ränder zusammengehäkelt.
So hatte ich keine Probleme,
dass man eventuell das Herz auf der anderen Seite durchsehen könnte.
Zum Schluss mein Logo ran und fertig war's.
Mutti hat sich gefreut ;-)

Wie findet ihr das kleine süße Ding?
xo

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Für andere Blogger :)