Freitag, 11. Oktober 2013

Die Mütze zum Loop

Meiner Nichte habe ich zum Geburtstag einen
[Manchmal wünschte ich, ich wäre wieder ein Kind und könnte auch so coole Sachen tragen :D]
Von dem besagten Jersey Stoff ist noch jede Menge über geblieben,
sodass ich Mia unbedingt eine Mütze nähen wollte.
Aber erst einmal musste ich Mützen nähen üben :)

Also habe ich mich hingesetzt und nach einem Schnittmuster gegoogelt.
Ich habe mich für das Schnittmuster von alles-selbstgenäht entschieden.
Und so habe ich mir eine schwarze Mütze, dann eine zweite -bessere- schwarze und noch eine graue Mütze genäht. Das sollte wohl Übung genug sein, um Mia eine qualitativ hochwertige Mütze zu nähen.
Schnell noch den Kopfumfang bei ihrer Mama angefragt und los ging's.
Ruckzuck war das pinke Mützchen fertig:
(sorry, mein Schatten macht blödes Licht ... es musste schnell gehen!)
Und hier mein Logo ... passt mal wieder perfekt!
Sie hatte nicht so Lust :P
Und wollte lieber mit ihrer Taschenlampe spielen
Oma musste sie überreden ;-)
Ich hatte etwas Angst, dass die Mütze zu groß geworden ist,
obwohl ich mich an Mia's Kopfumfang gehalten habe. Die sah einfach so riesig aus.
Gestern war dann endlich große Anprobe (natürlich erst, nachdem Mia mit ihrer Ballett-Vorstellung für Oma fertig war .. ;-)) und sie hat auf Anhieb gepasst.
Schnell noch mein Logo angenäht und das Kind war glücklich.

So eine Mütze zu nähen ist echt super einfach und es geht echt schnell. Ich bin ganz begeistert!
Mama hat sich auch schon für eine Mütze angemeldet :)

Ein schönes Wochenende, Eure Caro xx

P.S.: Ich nehme mir ganz fest vor, morgen mein Jubiläums-Gewinnspiel zu bloggen :)

Folgt mir auch auf facebook, instagram und bloglovin'. Danke für Eure Unterstützung :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Für andere Blogger :)